Referent RBAG Mestwerdt

RBAGWilhelm MestwerdtOrtErfurtTätigkeitRichter am BAGFachgebieteArbR
Weitere Informationen:

Wilhelm Mestwerdt zum Richter am Bundesarbeitsgericht gewählt

Am 14.05.2009 wurde der Vorsitzende Richter am Landesarbeitsgericht Niedersachsen Wilhelm Mestwerdt zum Richter am Bundesarbeitsgericht gewählt. 

Herr Mestwerdt wurde im Jahr 1961 in Göttingen geboren. Nach der Schulzeit in Hodenhagen und Walsrode (Abitur im Jahr 1980) absolvierte er von Juli 1980 bis September 1981 seinen Grundwehrdienst in Munster. Ab Oktober 1981 bis April 1987 studierte er Rechtswissenschaften an der Georg-August-Universität Göttingen. Im Anschluss an das Erste Staatsexamen im April 1987 war Herr Mestwerdt (bis Oktober 1989) als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl von Prof. Dr. Bogs in Göttingen tätig. Ab November 1988 war er Referendar im OLG-Bezirk Celle und legte am 22.08.1991 in Hannover das Zweite Staatsexamen ab.

Seit dem 01.10.1991 ist Herr Mestwerdt Richter in der niedersächsischen Arbeitsgerichtsbarkeit. Zunächst war er am Arbeitsgericht Hannover tätig und ab März 1992 am Arbeitsgericht Hameln. Zum 01.01.1996 wurde er an das Arbeitsgericht Nienburg versetzt. Von März 2001 bis Mai 2003 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an das Bundesarbeitsgericht abgeordnet. Zum 30.06. 2005 wurde er zum Direktor des Arbeitsgerichts Nienburg ernannt. Seit dem 01.06.2006 ist Herr Mestwerdt Vorsitzender Richter am  Landesarbeitsgericht Niedersachsen und hat den Vorsitz der 12. Kammer.

Herr Mestwerdt ist Prüfer beim Landesjustizprüfungsamt und Mitautor des Handkommentars zum Kündigungsschutzgesetz.

Wilhelm Mestwerdt zum Richter am Bundesarbeitsgericht gewählt

Am 14.05.2009 wurde der Vorsitzende Richter am Landesarbeitsgericht Niedersachsen Wilhelm Mestwerdt zum Richter am Bundesarbeitsgericht gewählt. 

Herr Mestwerdt wurde im Jahr 1961 in Göttingen geboren. Nach der Schulzeit in Hodenhagen und Walsrode (Abitur im Jahr 1980) absolvierte er von Juli 1980 bis September 1981 seinen Grundwehrdienst in Munster. Ab Oktober 1981 bis April 1987 studierte er Rechtswissenschaften an der Georg-August-Universität Göttingen. Im Anschluss an das Erste Staatsexamen im April 1987 war Herr Mestwerdt (bis Oktober 1989) als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl von Prof. Dr. Bogs in Göttingen tätig. Ab November 1988 war er Referendar im OLG-Bezirk Celle und legte am 22.08.1991 in Hannover das Zweite Staatsexamen ab.

Seit dem 01.10.1991 ist Herr Mestwerdt Richter in der niedersächsischen Arbeitsgerichtsbarkeit. Zunächst war er am Arbeitsgericht Hannover tätig und ab März 1992 am Arbeitsgericht Hameln. Zum 01.01.1996 wurde er an das Arbeitsgericht Nienburg versetzt. Von März 2001 bis Mai 2003 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an das Bundesarbeitsgericht abgeordnet. Zum 30.06. 2005 wurde er zum Direktor des Arbeitsgerichts Nienburg ernannt. Seit dem 01.06.2006 ist Herr Mestwerdt Vorsitzender Richter am  Landesarbeitsgericht Niedersachsen und hat den Vorsitz der 12. Kammer.

Herr Mestwerdt ist Prüfer beim Landesjustizprüfungsamt und Mitautor des Handkommentars zum Kündigungsschutzgesetz.

Wilhelm Mestwerdt zum Richter am Bundesarbeitsgericht gewählt

Am 14.05.2009 wurde der Vorsitzende Richter am Landesarbeitsgericht Niedersachsen Wilhelm Mestwerdt zum Richter am Bundesarbeitsgericht gewählt. 

Herr Mestwerdt wurde im Jahr 1961 in Göttingen geboren. Nach der Schulzeit in Hodenhagen und Walsrode (Abitur im Jahr 1980) absolvierte er von Juli 1980 bis September 1981 seinen Grundwehrdienst in Munster. Ab Oktober 1981 bis April 1987 studierte er Rechtswissenschaften an der Georg-August-Universität Göttingen. Im Anschluss an das Erste Staatsexamen im April 1987 war Herr Mestwerdt (bis Oktober 1989) als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl von Prof. Dr. Bogs in Göttingen tätig. Ab November 1988 war er Referendar im OLG-Bezirk Celle und legte am 22.08.1991 in Hannover das Zweite Staatsexamen ab.

Seit dem 01.10.1991 ist Herr Mestwerdt Richter in der niedersächsischen Arbeitsgerichtsbarkeit. Zunächst war er am Arbeitsgericht Hannover tätig und ab März 1992 am Arbeitsgericht Hameln. Zum 01.01.1996 wurde er an das Arbeitsgericht Nienburg versetzt. Von März 2001 bis Mai 2003 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an das Bundesarbeitsgericht abgeordnet. Zum 30.06. 2005 wurde er zum Direktor des Arbeitsgerichts Nienburg ernannt. Seit dem 01.06.2006 ist Herr Mestwerdt Vorsitzender Richter am  Landesarbeitsgericht Niedersachsen und hat den Vorsitz der 12. Kammer.

Herr Mestwerdt ist Prüfer beim Landesjustizprüfungsamt und Mitautor des Handkommentars zum Kündigungsschutzgesetz.

Wilhelm Mestwerdt zum Richter am Bundesarbeitsgericht gewählt

Am 14.05.2009 wurde der Vorsitzende Richter am Landesarbeitsgericht Niedersachsen Wilhelm Mestwerdt zum Richter am Bundesarbeitsgericht gewählt. 

Herr Mestwerdt wurde im Jahr 1961 in Göttingen geboren. Nach der Schulzeit in Hodenhagen und Walsrode (Abitur im Jahr 1980) absolvierte er von Juli 1980 bis September 1981 seinen Grundwehrdienst in Munster. Ab Oktober 1981 bis April 1987 studierte er Rechtswissenschaften an der Georg-August-Universität Göttingen. Im Anschluss an das Erste Staatsexamen im April 1987 war Herr Mestwerdt (bis Oktober 1989) als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl von Prof. Dr. Bogs in Göttingen tätig. Ab November 1988 war er Referendar im OLG-Bezirk Celle und legte am 22.08.1991 in Hannover das Zweite Staatsexamen ab.

Seit dem 01.10.1991 ist Herr Mestwerdt Richter in der niedersächsischen Arbeitsgerichtsbarkeit. Zunächst war er am Arbeitsgericht Hannover tätig und ab März 1992 am Arbeitsgericht Hameln. Zum 01.01.1996 wurde er an das Arbeitsgericht Nienburg versetzt. Von März 2001 bis Mai 2003 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an das Bundesarbeitsgericht abgeordnet. Zum 30.06. 2005 wurde er zum Direktor des Arbeitsgerichts Nienburg ernannt. Seit dem 01.06.2006 ist Herr Mestwerdt Vorsitzender Richter am  Landesarbeitsgericht Niedersachsen und hat den Vorsitz der 12. Kammer.

Herr Mestwerdt ist Prüfer beim Landesjustizprüfungsamt und Mitautor des Handkommentars zum Kündigungsschutzgesetz.

Herr Mestwerdt wurde im Jahr 1961 in Göttingen geboren. Ab Oktober 1981 bis April 1987 studierte er Rechtswissenschaften an der Georg-August-Universität Göttingen. Im Anschluss an das Erste Staatsexamen im April 1987 war Herr Mestwerdt (bis Oktober 1989) als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl von Prof. Dr. Bogs in Göttingen tätig.

Seit dem 01.10.1991 ist Herr Mestwerdt Richter in der niedersächsischen Arbeitsgerichtsbarkeit. Zunächst war er am Arbeitsgericht Hannover tätig und ab März 1992 am Arbeitsgericht Hameln. Zum 01.01.1996 wurde er an das Arbeitsgericht Nienburg versetzt. Von März 2001 bis Mai 2003 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an das Bundesarbeitsgericht abgeordnet. Zum 30.06. 2005 wurde er zum Direktor des Arbeitsgerichts Nienburg ernannt. Seit dem 01.06.2006 ist Herr Mestwerdt Vorsitzender Richter am  Landesarbeitsgericht Niedersachsen und hat den Vorsitz der 12. Kammer.

Am 14.05.2009 wurde Wilhelm Mestwerdt zum Richter am Bundesarbeitsgericht gewählt. er ist außerdem Prüfer beim Landesjustizprüfungsamt und Mitautor des Handkommentars zum Kündigungsschutzgesetz.


top